8 comments on “Bahntelegraph

  1. Hi alle zusammen,
    Seit kurzen wird das Getreide der “Getreide AG Trebsen” nicht mehr von der “DB AG” sondern von einer privaten Bahn-Gesellschaft abgeholt. Diese kommt allerdings nicht mit 2 sondern mit nur einer Diesel-Lok.
    Dadurch das sie nur mit einer Lok die wagen abtransportieren, splitten sie den Zug. Sie Fügen die Getreidewagen erst in Altenhain zur vollen länge zusammen, sodass nach langer Zeit wieder Rangierfahrten auf dem Altenhainer Bahnhof zu Besichtigen sind.

    Weiss jemand zufällig um welche Bahn-Gesellschaft es sich hierbei Handelt?

    P.S.: Danke für die Extra-Seite ;-D

    • Leider hab ich es im Vorbeifahren auch nicht sehen können. Es war auf alle Fälle eine grüne ex-132 (?). Stand über Ostern mehrere Tage im Anschluß abgestellt.

      • Hab Heute gesehen das “SBW” auf der Lok steht.

        Leider ist es mit den Rangierfahrten wieder vorbei. Sie ziehen den Zug in voller Länge raus.

  2. Hallo zusammen,
    wenn nemand genau bescheid weiss wann im/am Bahnhof Beucha die ersten Umbauten beginnen.
    Bitte bescheid geben ich bin an ein Formsignalflügel interessiert.
    Wenn man die Arbeiter fragt sagen die meistens nicht nein 😉

  3. Hallo Paul,

    In Beucha wurden gestern die ersten Bagger von Strabag Rail angeliefert und ein Großteil der Gleise ist zum Zerschneiden schon angezeichnet.

  4. Hi. Am 3. Oktober gibt es eine SONDERFAHRT mit dem Sandmannzug/Ferkeltaxe nach Trebsen.

    Weiss jemand um welche Urzeit dieser fahren wird?

Comments are closed.